In diesem Jahr stimmen wir über einen Politikwechsel ab. Und das ist dringend nötig, denn es läuft einiges schief: Schon jetzt spüren wir die Auswirkungen des Klimawandels, und wir sind die letzte Generation, die noch ernsthaft etwas dagegen tun kann. Doch die Bundesregierung setzt sich lieber für Dreckschleudern ein.

Gleichzeitig erleben wir, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. An der öffentlichen Infrastruktur wird gespart, Millionär*innen zahlen so wenig Steuern wie lange nicht mehr.

Unserer Generation werden Chancen verbaut. Berufserfolg ist immer noch stark an die Herkunft geknüpft, in vielen Staaten Europas ist die Jugendarbeitslosigkeit extrem hoch.

Währenddessen werden rechte Stimmen im öffentlichen Diskurs wieder lauter. Die Positionen der AfD sind ein direkter Angriff auf die offene Gesellschaft und ein selbstbestimmtes, buntes, vielfältiges Leben. Die Demokratie selbst steht unter Beschuss: unter dem Vorwand größerer Sicherheit werden demokratische Rechte eingeschränkt, angebliche Alternativlosigkeit verhindert angemessene demokratische Debatten zu wichtigen Themen.

2017 haben wir die Chance, endlich etwas zu ändern: Demokratie bedeutet, das eigene Leben in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft, in der wir leben, aktiv mitzugestalten. Weil das alleine nicht klappt, engagieren wir uns in der GRÜNEN JUGEND.

Auf der Sommerakademie wollen wir gemeinsam verstehen, was aktuell passiert, und darüber diskutieren, wie wir es besser machen können. Wir wollen das Wochenende zum Nachdenken und für die Entwicklung vieler neuer Ideen nutzen. Außerdem wollen wir gemeinsam eine gute Zeit haben: in tollen Workshops, mit der legendären Sommerakademie-Party und vielen Spielen.

Deshalb laden wir euch herzlich zur diesjährigen Sommerakademie ein. Lasst uns gemeinsam Ideen für eine bessere Welt entwickeln!