Die erste Veranstaltung in Präsenz seit über einem Jahr? Keine Sorge!
Ihr werdet vorab mit allen wichtigen Infos versorgt. Schaut gerne regelmäßig auf dieser Seite rein, hier seht ihr wen ihr bei Fragen kontaktieren könnt, und welche Vorkehrungen wir für einen sicheren Ablauf getroffen haben.

Barrierefreiheit

Wir möchten eine möglichst barrierearmen Sommerakademie durchführen. Kontaktiert uns bei Bedarf gerne unter bildung(at)gruene-jugend.de, und wir werden gemeinsam schauen, wie wir euch euch eine gelungene Teilnahme ermöglichen können.

Awareness-Group

Die Awareness Group (AWG) ist eine Gruppe aus Menschen, an die du dich während der Veranstaltung immer wenden kannst – wenn du meinst, dass jemand dich oder andere ungerecht, respektlos oder diskriminierend behandelt. Genauso kannst du die AWG kontaktieren, wenn du dich auf irgendeine Weise angegriffen oder verletzt fühlst. Die Grenzen eines Menschen sind immer subjektiv. Darum scheue dich bitte nicht, deine Anliegen der Awareness Group mitzuteilen. Wir werden versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden. Die GRÜNE JUGEND stellt sich konsequent gegen jede Form von Diskriminierung und sexualisierte Gewalt. Trotzdem kann es sein, dass bei einer Veranstaltung jemand deine persönlichen Grenzen verletzt. Wir wollen alles dafür geben, dass solche Situationen nicht vorkommen und es ist uns wichtig, dass du dich mit deinen Erfahrungen nicht allein gelassen, sondern unterstützt fühlst.

Coronavirus & Infektionsschutz

Die rückläufige Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus stimmt uns optimistisch die Sommerakademie im Sommer 2021 in Präsenz durchzuführen. Aufgrund des nach wie vor bestehenden Infektionsrisikos sind wir angehalten unsere Veranstaltung entsprechend zu organisieren und besondere Rücksicht auf den Infektionsschutz zu legen. Dementsprechend haben wir einen Veranstaltungsort gewählt, der es uns zum Einen ermöglicht, uns im Haus großzügig zu verteilen und sich zum Anderen viele Programmpunkte nach draußen verlegen lassen. Alle Maßnahmen, die Einteilung der Teilnehmenden in Bezugsgruppen, die Erarbeitung eines umfassenden Test- und Hygienekonzepts, dass gemeinsam mit dem örtlichen Gesundheitsamt und dem Veranstaltungsort abgestimmt wird, zielen darauf ab, allen Beteiligten eine sichere Veranstaltung und im Fall der Fälle eine Rückverfolgung von Infektionswegen zu bieten. Auch für eventuell notwenige sichere Quarantäne Maßnahmen ist gesorgt. Solltest du im Vorfeld Fragen bezüglich des Konzeptes haben, melde dich sehr gerne bei uns!